Diakonie-Verein

haende

Der Diakonie-Verein der Evang. Kirchengemeinde Laupheim wurde einst gegründet, um kranken und bedürftigen Menschen in christlicher Nächstenliebe zu Hilfe zu kommen und sie zu betreuen. Aus diesem guten Geist heraus haben Gemeindefrauen, solange das gesetzlich noch möglich war, pflegerische bis hin zu krankenpflegerische Dienste in der Gemeinde übernommen.

Als in der Krankenpflege die Aufgaben neu geregelt wurden, ging vieles auf die Sozialstationen über. Der Diakonie-Verein setzte darauf hin den Schwerpunkt der Arbeit ganz in der nachbarschaftlichen Betreuung.

Das diakonische Handeln zeigt sich auch in der Aktion „Taxi-Gutscheine“. Mitglieder des Vereins können Gutscheine für ermäßigte Taxi-Fahrten erhalten. Kinder und Jugendliche können einen Freizeitzuschuss für das Sommerzeltlager oder die Konfirmandenfreizeit beantragen. Einer großen Nachfrage erfreuen sich die Essensgutscheine für eine warme Mahlzeit plus Getränk beim offenen Mittagstisch im Hospital zum Heiligen Geist, die gegen eine Eigenbeteiligung von 1€ über den ökumenischen Martinusladen von Menschen mit einem Sozialberechtigungsschein der Stadt ausgegeben werden.

Im Auschuss des Diakonievereins sind folgende Personen:

Dr. Detlev von Kalckreuth, Ulrich Müller, Regine Sinz,
Kirchenpfleger Gerald Wery und Pfarrer Hermann Müller

 

Zu den Terminen der Gemeinde

Gemeindebrief herunterladen

Kontaktieren Sie uns