Aktuelles und Termine

Mitteilungen für den 31. Mai 2020, Pfingstsonntag

Wochenspruch: „Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth.“ (Sach 4,6)

Wir danken für das Opfer vom vergangenen Sonntag, das 112,20 € ergab.

Das heutige Opfer ist für aktuelle Notstände bestimmt. Landesbischof July schreibt dazu: „Wir sind durch einen Geist alle zu einem Leib getauft“ (1. Korinther 12,13). So feiern wir an Pfingsten die Verbundenheit der weltweiten Kirche Jesu Christi. Wir sind gerufen, uns zu freuen an der Gemeinschaft, die uns in Christus geschenkt ist. Und wir sind gerufen, füreinander zu sorgen. Diesem Ruf wollen wir als Landeskirche folgen mit unserem Pfingstopfer. Es soll Geschwister weltweit unterstützen, die in Not sind oder sich für andere Notleidende einsetzen.so kam das Pfingstopfer des vergangenen Jahres Menschen zugute, die von der Flutkatastrophe durch den Zyklon Idai im Süden von Malawi und Mosambik betroffen waren. Sie konnten mit dem Nötigsten unterstützt werden. Auch Ihr heutiges Opfer geht an notleidende Menschen in den Katastrophengebieten dieser Welt. Gott segne Geber und Gaben.“

Morgen, Pfingstmontag, findet kein Gottesdienst in unserer Kirche statt. Sie finden aber über unsere Homepage als gottesdienstlichen Impuls wie in der Passionszeit einen Filmclip.

Anstatt des gemeinsamen Friedensgebets möchte der ökumenische Arbeitskreis „Friedensgebet“ am kommenden Donnerstag um 19 Uhr wieder zum Gebet aufrufen: für den Frieden in unserer Gesellschaft: dass die „Corona“-Krise die Menschheit nicht spaltet, sondern solidarischer sein lässt, und das nicht Fake News und Verschwörungstheorien das Klima vergiften. Alle Menschen sind zu dem Gebet ganz herzlich eingeladen.

Zu den Gottesdiensten m kommenden Sonntag um 09.30 Uhr und 10.30 Uhr laden wir herzlich ein.

 

 

 

 

Vorerst wird die Kirche tagsübert zwischen ca. 9 Uhr und 17 Uhr geöffent sein. Wichtig ist, wenn Sie die Kirche für sich allein besucht haben, dass Sie nach Rückkehr nach Hause sich gründlich die Hände reinigen. Erhöhte Hand-Hygiene und sich nicht mit der Hand ins Gesicht zu fasssen, sollten Sie ohnehin verstärkt beherzigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu den Terminen der Gemeinde

Angebote der Gemeinde

Kontaktieren Sie uns